BOSNIEN UND HERZ. HALAL-FREUNDLICHER URLAUB

BOSNIEN UND HERZ. : DIE BESTEN UNTERKÜNFTE

Halal-freundlicher Urlaub in Bosnien und Herzegowina

 

Was macht Bosnien und Herzegowina zu einem geeigneten Reiseziel für halal-freundlichen Urlaub?

 
Über 50% der 3,5 Millionen Einwohner Bosniens und Herzegowinas sind Muslime, was dieses Land zu einem äußerst bequemen Urlaubsort für Muslime macht. In Bosnien und Herzegowina sind Halal-Speisen leicht zu finden. Sie haben die Möglichkeit, in historischen Moscheen zu beten, und Einheimische sind sehr gastfreundlich.

Ist Bosnien und Herzegowina für einen halal-freundlichen Urlaub preiswert?
 
Die Währung in Bosnien und Herzegowina ist die bosnische Mark. Die Wechselkurse sind im Allgemeinen günstig und ermöglichen somit einen preiswerten Urlaub.

TOP-5 Gründe für Muslime, Bosnien und Herzegowina zu besuchen

 
1. Wunderschöne Landschaften
2. Faszinierende Geschichte
3. Köstliche Halal-Speisen
4. Auswahl an halal-freundlichen Unterkünften
5. Gastfreundschaft der Einwohner

1. Die wunderschöne Landschaft von Bosnien und Herzegowina

Die üppige grüne Berglandschaft von Bosnien und Herzegowina ist die Kulisse für Wasserfälle und malerische mittelalterliche Burgen. Wo auch immer Sie Ihren Urlaub verbringen, sollten Sie sich Zeit nehmen, die Natur zu erkunden. Verpassen Sie nicht die beeindruckenden Kravice-Wasserfälle, die etwa 25 Meter die Felswand hinabstürzen und von Mostar leicht erreichbar sind, sowie die atemberaubende Doppelkaskade der Strbacki Buk-Wasserfälle in der Nähe von Bihac.

2. Die faszinierende Geschichte Bosniens und Herzegowinas

Das Gebiet, in dem sich Bosnien und Herzegowina heute befindet, ist seit dem Neolithikum besiedelt. Es war Teil des Weströmischen Reiches und wurde dann von Germanen, Slawen und Ungarn regiert, bevor es 1377 zum Königreich ernannt wurde. 1463 wurde es vom Osmanischen Reich erobert und blieb bis 1878 ein Teil davon, bis die Osmanen es an Österreich-Ungarn abtraten. In dieser Zeit konvertierten viele Einwohner zum Islam.

Im Jahr 1929 wurde es Teil des Königreichs Jugoslawien. Im Jahr 1941 wurde Bosnien-Herzegowina von Pro-Hitler-Kroatien annektiert und 1945 befreit. Danach wurde es Teil der sozialistischen Föderativen Republik Jugoslawien. Nach dem Fall des Kommunismus im März 1992 wurde Bosnien und Herzegowina zu einem unabhängigen Staat. Später im selben Monat brach jedoch ein Krieg zwischen den verschiedenen ethnischen Gruppen aus: Serben, Kroaten und muslimische Bosniaken waren beteiligt. 1995 endeten die Feindseligkeiten und es folgte eine Phase der Versöhnung und des Wiederaufbaus. 2016 hat Bosnien und Herzegowina seinen offiziellen Antrag auf Beitritt zur EU gestellt.

Die jüngste Geschichte von Bosnien und Herzegowina und der Völkermord muslimischer Bosniaken

1914 wurden in Sarajewo wurden der österreichische Erzherzog Franz Ferdinand und seine Frau Sophie von einem Bosnisch-serbischen Nationalist ermordet, was den Beginn des Ersten Weltkriegs markierte..

In den 90er Jahren stand Bosnien und Herzegowina im Mittelpunkt der Kriege in Jugoslawien, die auf den Zusammenbruch des Kommunismus und den Zerfall Jugoslawiens folgten. In dieser Zeit eskalierten die Spannungen zwischen ethnischen Serben, Kroaten und Bosniaken, was zu einer ethnischen Säuberung muslimischer Bosniaken und zu Schäden an vielen Moscheen führte. Von den unzähligen Gräueltaten, die in dieser Zeit begangen wurden, war das Massaker von Srebrenica 1995 möglicherweise das schlimmste. Ein Völkermord, in dem über 8000 muslimische bosniakische Männer und Jungen durch die bosnische Serbenarmee hingerichtet wurden.

Die besten historischen Stätten, die es in Bosnien und Herzegowina zu besichtigen gibt

  • Stari Most und die Altstadt von Mostar
    1566 errichtete der osmanische Architekt Mimar Hajruddin nach einem Entwurf des großen Architekten Mimar Sinan eine Steinbrücke über den Fluss Neretva, die ein starkes Symbol für Multikulturalismus und ethnische Toleranz war. Die Stadt war für ihre alten osmanischen Häuser und ihre österreichisch-ungarische Architektur aus dem 19. und 20. Jahrhundert bekannt. 1993 wurde die alte Brücke unter Beschuss kroatischer Streitkräfte zerstört. Nach dem Konflikt wurde die Brücke unter Verwendung der gleichen Materialien und osmanischen Bauweisen, die die ursprünglichen türkischen Architekten vor fast 500 Jahren verwendeten, umgebaut. Der Wiederaufbau wurde von einem türkischen Fachbetrieb durchgeführt, der sich auf die Renovierung und den Wiederaufbau historischer Monumente aus der osmanischen Zeit spezialisiert hat. Dabei wurden einige der ursprünglichen Steine aus dem Flussbett verwendet. Stari Most wurde 2004 wiedereröffnet.

  • Kajitas Haus, Mostar
    Dieses osmanische Fachwerkhaus in der Altstadt von Mostar war ursprünglich der Harem eines viel größeren Hauses, das im 16. Jahrhundert für einen türkischen Richter erbaut wurde. Es ist mit Originalartefakten bestückt und ist immer noch im Besitz der Nachkommen seiner ursprünglichen Besitzer.

  • Das Tunnel Museum in Sarajevo
    Dieses Museum ist eine schreckliche, aber wichtige Erinnerung an die Zeit von 1992-1995, als Sarajevo von feindlichen serbischen Truppen belagert wurde. Der von Hand gegrabene Tunnel war die einzige Möglichkeit, die Stadt zu betreten und zu verlassen.

*Grab von Alija Izetbegovic am Kriegsdenkmal und Friedhof von Kovači
Das Kriegsdenkmal und Friedhof von Kovači sind der Hauptfriedhof für Soldaten der bosnischen Armee, die während der Belagerung von Sarajevo getötet wurden. Der Friedhof ist auch für das Grab von Alija Izetbegović, dem ersten Präsidenten der jugoslawischen Republik Bosnien und Herzegowina, der um die Bestattung unter den Märtyrern bat, bekannt. Viele Muslime möchten dem „weisen König von Bosnien und Herzegowina“, der auch als „Vater“ bezeichnet wird, Respekt erweisen und hier auf dem Märtyrer-Friedhof für die Opfer beten, die in diesem sinnlosen Krieg gestorben sind.

  • Srebrenica Potocari Völkermord-Denkmal Dieser ergreifende Gedenkfriedhof ist der Ort, an dem Sie den Opfern des Massakers von Srebrenica 1995 Ehre erweisen können. Er ist den 8.372 Srebrenica-Zivilisten gewidmet, die von Angehörigen der serbischen Armee vom 11. bis 16. Juli 1995 im Bosnienkrieg ermordet wurden. Das Völkermord-Denkmal liegt in Ostbosnien, etwa 10 km von der Grenze zu Serbien entfernt und ist leicht von Sarajevo aus zu erreichen.

3. Köstliche Halal-Speisen in Bosnien und Herzegowina

Das meiste Fleisch, das in Bosnien und Herzegowina serviert wird, ist halal und es ist äußerst ungewöhnlich, Schweinefleisch auf der Speisekarte zu finden. Wenn Sie sich nicht sicher sind, fragen Sie einfach nach - viele Restaurants befinden sich im Besitz von Muslimen. Es ist auch relativ leicht, alkoholfreie Restaurants zu finden. Suchen Sie nach Restaurants, die von Einheimischen besucht werden. In Bosnien gibt es über 90 lokale Unternehmen die Halal-Lebensmittel herstellen. Daher sind diese zwar sehr verbreitet, jedoch ist es nicht üblich, dass Restaurants eine Halal-Zertifizierung besitzen. Da Bosnien und Herzegowina auch ein beliebtes Urlaubsziel für Touristen aus muslimischen Ländern wie der Türkei, Katar und Bahrain ist, sind die Einheimischen, auch wenn sie selbst keine Muslime sind, daran gewöhnt, den Bedarf an Halal-Speisen zu decken.

Im Allgemeinen ist das Essen sehr preiswert. Ein großer Teil der lokalen Küche ist auf das Osmanische Reich zurückzuführen und es gibt einige schmackhafte lokale Variationen.

Die köstlichsten Halal-Gerichte in Bosnien und Herzegowina

Cevapcici
Saftige Kebabs aus Hackfleisch, das in einem traditionellen Holzkohleofen gebacken wird, in der Regel aus Lamm, Rind oder Kalb und in weichem Brot mit Sauerrahm und Zwiebeln serviert wird.

Burek
Feines Blätterteiggebäck, gefüllt mit Käse, Spinat oder Fleisch. Die traditionelle bosnische Sorte ist eine lange, dünne Gebäckstange, die mit Fleisch gefüllt und zu einer Spirale gerollt wird und zum Servieren in Stücke geschnitten wird.

Klepe
Gedämpfte bosnische Knödel, die mit einer Lamm-, Rindfleisch- oder Käsefüllung mit Knoblauch- oder Joghurtsauce hergestellt werden.

Ustipci
Kleine gebratene Teigkugeln, etwa wie Donuts, mit herzhaften oder süßen Füllungen, gefüllt mit Käse, Fleisch, Marmelade oder Honig - jedes Rezept ist etwas anders.

Begova Corba
Ein osmanisches Gericht, benannt nach dem lokalen Namen der osmanischen Provinzgouverneure, dass eine dicke, schmackhafte Suppe aus langsam gegartem Hähnchenfleisch und Gemüse wie Kartoffeln, Karotten und Sellerie ist.

Bosnischer Kaffee
Er wird, wie türkischer Kaffee, stark zubereitet. Jedoch nehmen Sie traditionell in Bosnien nicht Zucker in Ihren Kaffee, sondern Ihnen wird ein Zuckerwürfel extra serviert, den Sie dazu geniessen können.

4. Auswahl an halal-freundlichen Unterkünften in Bosnien und Herzegowina

Diejenigen, die sich von Bosniens und Herzegowinas wunderschöner Landschaft angezogen fühlen, werden sich an einem Aufenthalt im Pino Nature Hotel, das an dem Vorgebirge von Trebevic liegt, erfreuen, nur 15 Fahrminuten von der Altstadt von Sarajevo entfernt. In diesem alkoholfreien Hotel sind alle Speisen halal. Es verfügt auch über einen Wellnessbereich mit Innenpool, der zu bestimmten Zeiten nur für Damen geöffnet ist.

Eine beliebte Alternative in Sarajewo ist das Malak Regency Hotel, das auch alkoholfrei ist und nur Halal-Speisen serviert. Es verfügt über einen Wellnessbereich mit Hamam, einen Fitnessraum und einen Innenpool, der zu bestimmten Zeiten nur für Damen geöffnet ist.

HalalBooking.com bietet auch in anderen Orten Bosniens und Herzegowinas eine gute Auswahl an Hotels, einschließlich Ilidza, Tuzla und Mostar, die eine alkoholfreie Umgebung und nur Halal-Speisen anbieten.

Eine Alternative ist ein Aufenthalt in einer halal-freundlichen Villa oder einem Apartment in Bosnien und Herzegowina. Diese bieten größeren Familien mehr Freiheit und viele verfügen über einen eigenen Pool, der in keiner Weise eingesehen wird. Je nach Ihren Vorlieben sind einige Villen von HalalBooking eher traditionell und andere eher modern eingerichtet.

5. Gastfreundliche, herzliche Menschen

Ein großer Teil der ausländischen Besucher, die ihren Urlaub in Bosnien und Herzegowina verbringen, stammen aus überwiegend muslimischen Ländern wie der Türkei, Katar und Bahrain. Die Einheimischen sind sehr gastfreundlich und heißen ihre muslimischen Besucher besonders herzlich willkommen. Da die Mehrheit der Bevölkerung muslimisch ist, treffen muslimische Gäste in der Regel auf ein gutes Verständnis für ihre Bedürfnisse.

Top Reiseziele für einen Halal-Urlaub in Bosnien und Herzegowina

 
1. Sarajewo
2. Mostar
3. Bihac
4. Tuzla

1. Halal-freundlicher Urlaub in Sarajewo

Diese faszinierende Stadt ist die Hauptstadt von Bosnien und Herzegowina und bietet eine reichhaltige Mischung aus östlichen und westlichen Einflüssen. Sie verfügt über ein vielfältiges historisches Erbe mit majestätischen Gebäuden aus der osmanischen, österreichisch-ungarischen und jugoslawischen Vergangenheit. Erkunden Sie die Altstadt von Bascarsija mit ihrem Basar, stimmungsvollen Gassen und großen Plätzen, und anschließend, um dem Stadttrubel zu entfliehen, fahren Sie in den schönen Vorort Ilidza, der für seine unberührte Natur bekannt ist.

Sehenswürdigkeiten in und um Sarajewo:

  • Altstadt von Bascarsija
  • Gazi Husrev-Bett Moschee und Medresa
  • Die Kaiser Moschee
  • Vrelo Bosne
  • Der Glockenturm
  • Das Tunnel Museum
  • Rathaus von Sarajevo / Nationalbibliothek
  • Die Seilbahn zum Mount Trebevic
  • Das Grab von Alija Izetbegović im Kriegsdenkmal und Friedhof von Kovači  

Wer sich für einen Aufenthalt in der Hauptstadt entscheidet, kann mehr über halal-freundlichen Urlaub in Sarajewo erfahren.

2. Halal-freundlicher Urlaub in Mostar

Die Stadt Mostar bedeutet "Brückenhalter" und ist berühmt für ihre wunderschöne Brücke, die den Fluss Neretva überspannt. Mostar wurde von dem berühmten osmanischen Architekten Sinan entworfen und 1566 erbaut. Sie wurde dann 1993 während der Jugoslawienkriege zerstört und später als Symbol der Versöhnung wieder aufgebaut. Die Stadt Mostar ist mit ihrer wunderschönen Landschaft und charmanten Architektur ein wunderbarer Ort zum Verweilen, und ist eine der wichtigsten historischen Sehenswürdigkeiten in Bosnien und Herzegowina, die von der UNESCO als Weltkulturerbe gelistet ist.

Nur 30 km südlich von Mostar liegt das malerische, von Mauern umgebene Dorf Pocitelj am Ufer des Flusses Neretva, das zuerst im Mittelalter erbaut und von den Osmanen weiterentwickelt wurde. Es war unter den Ungarn, Osmanen und Venezianern eine strategische Armeestadt. In der Nähe befindet sich auch die Sufi Lodge von Blagaj, nur 6 km von Mostar entfernt, die am Fuße einer steilen Felswand in einer ruhigen Umgebung am Ufer eines Flusses liegt.

3. Halal-freundlicher Urlaub in Bihac

Bihac liegt am Ufer des Flusses Una im Nordwesten von Bosnien in der Nähe der kroatischen Grenze. Die große Mehrheit der Bevölkerung ist muslimisch, was dieses Land zu einem ausgezeichneten Ort für einen halal-freundlichen Urlaub macht. Überwiegend landwirtschaftlich genutzt ist Bosnien für seinen fruchtbaren Boden bekannt ist. Der in der Nähe liegende Nationalpark Una ist wegen seiner wunderschönen Landschaft und der spektakulären Wasserfälle von Strbacki Buk einen Ausflug wert.

4. Halal-freundlicher Urlaub in Tuzla

Tuzla ist die drittgrößte Stadt Bosniens, und liegt im Nordosten am Fluss Jala, im Schutz der Majevica-Berge. Benannt nach dem türkischen Namen („mit Salz“) ist sie die einzige Stadt in Europa, in deren Zentrum ein Salzsee liegt, eine Erinnerung an das alte Pannonische Meer, das vor etwa 10 Millionen Jahren versiegte. Die Salzseen sind Teil eines archäologischen Parks, zu dem auch neolithische Seeimmobilien gehören. Tuzla ist eine bedeutende Stadt der Kunst. Auch findet dort jährlich ein Buch-Festival statt. Die Stadt beherbergt zwei Universitäten sowie das älteste Theater Bosniens und Herzegowinas.

Historische Moscheen in Bosnien und Herzegowina

  • Gazi Husrev-Bett Moschee, Sarajewo
    Diese Moschee aus dem 16. Jahrhundert befindet sich in der Altstadt von Sarajewo und ist die größte historische Moschee in Bosnien und Herzegowina. Sie wird immer noch als Hauptmoschee im ganzen Land genutzt.

  • Kaisermoschee (Careva Dzamija), Sarajewo
    Diese beeindruckende Moschee war die erste, die gebaut wurde nachdem die Osmanen 1457 Bosnien erobert hatten.

  • Fehtija-Moschee, Bihac
    Die Fehtija-Moschee wurde ursprünglich 1266 als katholische Kirche errichtet und wurde erst nach der osmanischen Eroberung zu einer Moschee.

  • Koskin-Mehmed Paschas Moschee, Mostar
    Diese charmante Moschee ist wegen ihrer originellen Innenausstattung einen Besuch wert - die Gärten und das Minarett eignen sich hervorragend um Fotos von Stari Most zu machen.

  • Karadoz Bey Mosque, Mostar
    Diese wunderschöne Moschee in der Nähe des alten Basars von Mostar wurde 1557 fertiggestellt.

Kontaktieren Sie uns

Vielen Dank für Ihr Feedback! Wir werden Ihnen umgehend antworten.

×